Qigong


Qigong


Qigong


Qigong ist ein Übungssystem, welches in der chinesischen Kampfkunst, der Meditation und in der Medizin verwendet wird. Als Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin wird Qigong sowohl präventiv als auch intervenierend genutzt. Es ist eine der fünf Grundsäulen, auf denen die Traditionelle Chinesische Medizin aufbaut. QiGong wird meist stehend ausgeführt aber auch sitzend oder liegend ist möglich. Die einzelnen Übungen (Posen) werden langsam angewendet und durch eine gezielte Atmung, Imagination begleitet. Qigong blickt auf eine über mehrere 1000 Jahre alte Geschichte zurück bei der die Übungen stetig weiterentwickelt und verbessert wurden. Dank seiner vielfältigen, gesundheitsfördernden Effekten, erfreut sich QiGong einer rasch steigenden Beliebtheit. Durch Qigong lässt sich z. B. sehr gut Entschleunigen, das Nervensystem beruhigen, das Immunsystem stärken, Knochen – Bänder – Sehnen – Muskeln stärken und im Allgemeinen Stress abbauen.